SOLARTECHNIK
HEIZUNG
SANITÄR
KUNDENDIENST
.

Aktion Wintersonne fördert Umstieg auf ökologische Heizsysteme

Schreckert GmbH | Naumburg

2011-10-24 | Sie sind kostengünstig im Verbrauch, effizient und umweltfreundlich: Regenerative Heizsysteme schonen die Umwelt und den Geldbeutel. Wer sich bis zum 12. Dezember 2011 für eine thermische Solaranlage von Paradigma entscheidet, profitiert nicht nur von den Vorteilen für die Umwelt, sondern auch von einer kräftigen finanziellen Unterstützung des Herstellers. „Im Rahmen der Förderaktion Wintersonne gewährt Paradigma den Kunden beachtliche Zuschüsse“, erklärt Pierre Schreckert, Geschäftsführer der Schreckert GmbH in Naumburg. Schon seit Jahren setzt er in seinem Betrieb auf die ökologischen Heizsysteme des Herstellers mit Sitz in Karlsbad bei Karlsruhe. „Die thermischen Solaranlagen und Holzpellets-Heizungen von Paradigma bieten einen hohen Energieertrag und ein stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis, sie sind gut miteinander kombinierbar und verfügen über eine intelligente Steuerungstechnik. Wer den Umstieg auf ein ökologisches Heizsystem erwägt, sollte jetzt handeln. Die Rabatte im Rahmen der Förderaktion Wintersonne sind erheblich, das sollte man sich nicht entgehen lassen“, rät Pierre Schreckert.

Die Förderaktion Wintersonne läuft vom 24. Oktober bis 12. Dezember 2011. In diesem Zeitraum gewährt Paradigma den Kunden einen Zuschuss in Höhe von 80 Euro pro Quadratmeter angefangener Kollektorfläche. Bei thermischen Solaranlagen, die auch der Heizungsunterstützung dienen, kommt noch eine kräftige staatliche Förderung in Höhe von 120 Euro pro Quadratmeter hinzu. Insgesamt summieren sich die Förderbeträge damit auf bis zu 200 Euro pro Quadratmeter Kollektorfläche. „Wer sich im Rahmen der Aktion Wintersonne zum Kauf einer Anlage zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung entschließt, spart bei einem durchschnittlichen Einfamilienhaus somit leicht 2.000 Euro“, sagt Pierre Schreckert. „Es lohnt sich doppelt, die Investition noch in diesem Jahr zu tätigen, denn ab 2012 sinkt die staatliche Förderung auf 90 Euro pro Quadratmeter“, erklärt der Spezialist für regenerative Heizsysteme. Für Fragen zur Technik, zum Einbau der Systeme und zur Beantragung der Zuschüsse stehen die Fachleute der Schreckert GmbH gerne zur Verfügung.

Laden Sie sich den Aktionsflyer herunter.

Paradigma entwickelt und vermarktet seit 1988 ökologische Heizsysteme für den privaten Wohnungsbau. Seit 2006 engagiert sich der Hersteller mit Sitz in Karlsbad bei Karlsruhe auch im Bereich gewerblicher und kommunaler Bauten. In den letzten Jahren erhielt das Unternehmen zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Deutschen Pelletspreis, den Innovationspreis des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie sowie den Intersolar Award 2010 und 2009. Die Jury würdigte die Lösungen von Paradigma dabei als besonders innovativ, verbraucherfreundlich und wirtschaftlich. Weitere Informationen zum Unternehmen und den Produkten sind im Internet unter www.paradigma.de zu finden.


Förderaktion Wintersonne vom 24.10.2011 - 12.12.2011

Förderaktion Wintersonne vom 24.10.2011 - 12.12.2011

Paradigma Deutschland GmbH

Schreckert GmbH

Paradigma CPC Star azzurro Vakuum-Röhrenkollektor
Paradigma CPC Star azzurro Vakuum-Röhrenkollektor

Paradigma CPC Star azzurro Vakuum-Röhrenkollektor
Paradigma CPC Star azzurro Vakuum-Röhrenkollektor

Bilder: Paradigma, Schreckert.